dezh-CNenfrhuruth
nivo nivo nivo

 

 

 

 

 

 

 

Suche

Warenkorb

Kambodscha

Wer ein ursprüngliches Asien, abseits vom modernen Massentourismus und ausgetretener Pfade erleben will, könnte sich Kambodscha ansehen.

Das Land der Khmer ist so ganz anders als die Hotspots von Fernost, verfügt über eine Jahrtausende alte Kultur und teils blutiger Geschichte. Kambodscha steht in den Startlöchern als internationales Reiseziel und investiert viel Geld für Hotels und Infrastruktur. Devisen sind für das verarmte Land auch dringend notwendig denn vieles, was andere asiatische Staaten bereits geschafft haben steht hier noch am Anfang.

Kambotscha ist ein extrem armes Land mit sehr vielen Problemen. Bettelnde Kinder statt Schulbildung, meterhohe Müllberge entlang der Straße  wo zwischen den Müllsäcken Menschen schlafen (!) und bei Regenfall steht alles Knietief unter Wasser aufgrund nichtvorhandener Kanalisation. Es ist ein Schlag mit voller Wucht ins Gesicht und hat nichts mit Armut zu tun was wir aus Europa so kennen.

Beste Reisezeit für Kambodscha?

Beste Reisezeit für Kambodscha


Einreise und Visum: 

Für die Einreise wird ein Visum benötigt, das entweder elektronisch bei der jeweiligen Botschaft beantragt wird, oder man erledigt es bei Ankunft im Land. Für zweiteres gibt es das begehrte "Klebevisum" das eine Seite im Pass ziert. Direkt bei der Visumvergabe gibt es den ersten Versuch übers Ohr gehauen zu werden, achtet also unbedingt auf euer Wechselgeld - die Masche wird sehr professionell abgezogen und scheint System zu haben!


Geld:

Es gibt zwar die eigene Landeswährung "Riel" was stetig an Wert verliert, bezahlt wird aber in ganz Kambodscha mit US$. Auch bei den spärlich vorhandenen ATMś können nur US$ abgehoben werden. Bankomaten sind übrigens nur in größeren Städten vorhanden, es ist empfehlenswert immer genügen Cashreserven dabei zu haben.

Bargeldlose Bezahlung etwa in Restaurants ist nur bedingt möglich. 

Wer mit US$ bezahlt, etwa an den Märkten sollte keine Rial als Wechselgeld annehmen, der Kurs ist immer unterirdisch schlecht. Natürlich wird auch hier versucht den Tourist abzuzocken.


 Fortbewegung:

Klimatisierte Taxis sind recht selten zu finden, Uber gabs natürlich auch nicht - stattdessen lässt man sich in luftigen Tuktuks herumfahren was recht spaßig sein kann. Am besten vorab nach der Entfernung fragen und einen Preis aushandeln. Wer Abends gerne mal losfährt kann schon mal vom Fahrer einen "geheimen VIP Club"angeboten bekommen, natürlich nicht weit entfernt und ein Freund von ihm. Lehnt dankend ab, es wird fast immer eine Touristenfalle sein die euch recht teuer kommt.


 Sehenswürdigkeiten:

Kulturell hat das Land trotz seiner alten Kultur recht wenig zu bieten.

Die "Killing Fields" vom ehemaligen Diktator Pol Pot lohnen sich zwar anzusehen, auch wenn vom vorhandenen Lager kaum noch was übrig ist. Den Audioguide gibts allerdings auch auf Deutsch. 

Wer in Kambodscha war, muss auf alle Fälle die Angkor Wat gesehen haben. Dabei handelt es sich nicht um einen einzelnen Tempel, das am meisten bekannte Bild ist nur der Eingangsbereich,sondern um eine weitreichende Tempelstadt mitten im Urwald. Die Tour startet ab 5:00 morgens, es gibt auch mehrtägige Touren durch die Anlagen, und wird mit einem zugewiesenen Tuktukfahrer gemacht der dich zu den schönsten Tempeln chauffiert.

Wer früh morgens vorm großen Tempel steht und den Sonnenaufgang beobachtet wird spektakulär belohnt. Ein traumhafter Anblick wie hinterm Tempel die Sonne aufsteigt.

Cambodia Space Project - Aufgenommen im Vergnügungsviertel von Phnom Penh

Donnerstag, 15. April 2021

Wetter in Kambodscha

 
+34
°
C
+36°
+26°
Phnom Penh
Sonntag, 02
Samstag
 
+36° +26°
Montag
 
+35° +27°
Dienstag
 
+36° +27°
Mittwoch
 
+36° +27°
Donnerstag
 
+34° +24°
Freitag
 
+28° +24°
7-Tage-Vorhersage nachsehen

Neu auf Instagram


Thailand - Bangkok - Für Alleinreisende - Koh Chang - Familienfreundlich - Auszeit - Singleurlaub - Ausflugsziele - Outdoor - Elefanten reiten - Nachtleben - Namto Khlong Phlu - Tempel - Wat Phra Kaeo - Sehenswürdigkeit - Kärnten - Villach - Faak am See - Ziitrusgarten - Indoor - Schlechtwetter tauglich - Ausstellung - Botanik - Burgbau - Hunde erlaubt - Friesach - Wein verkostung - Taggenbrunn - Ossiacher See - Klagenfurt - Eboard Museum - Museum - Pyramidenkogel - Wörthersee - Domkirche - Seeboden - Bonsai Museum - Taf-Timer - Auto Museum - Oldtimer - Minimundus - Planetarium - Reptilienzoo - Niederösterreich - Verrucktes Dorf - Nonsens Museum - Herrnbaumgarten - Manila - Philippinen - Südost Asien - Greenbelt - Greenhills - Puerto Galera - Insel - Muscat - Sultanat Oman - Wüste - Alternative zu Dubai - Nanjing - Shanghai - China - Kambodscha - Phnom Penh - Angkor Wat - Pol Pot - Siem Reap - Killing Fields - Bali - Indonesien - Party Insel - Palmblatt Bibliothek - Luwak Coffee - Reisegepäck - Koffer - Ticket-Trick - Boardgepäck - Trolleys - Hartschalenkoffer - Tramperrucksack - Mastercard - Visa - Kreditkarte - Prepaidkarte - Bargeldlos im Urlaub bezahlen - Kreditkarte zum Aufladen - Bitcoin - Flug mit Bitcoin bezahlen - Hotel mit Bitcoin bezahlen - Bitcoin Urlaub - Shop - Rabatte - coole T-Shirts - Tassen - regionales - Kaputzenpulli - VR Kamera - Urlaubsvideos - Unterwasser filmen - Videos - VR - Actioncam - Geocaching - Wandern - Schatzsuche - Schnitzeljagd - Natur - Tirol - Sommerurlaub - Natururlaub - Berge - Fiss - Genussgondel -